WM und so

Bitte sofort Teil 18: Spinne im Fussballfieber (aus der Kloß und Spinne Reihe von Volker Strübing) anschauen.

Und dann feiern über die bisher beste Zusammenfassung dieser ganzen WM Sache:

Man, wir leben in der Konsumgesellschaft. Wir sind Sisyphos auf einem Laufband, das angetrieben wird vom Perpetuum Mobile aus Bedürfnisweckung, Bedürfnisbefriedigung und Enttäuschung. Die besonderen Anläße sind das Schmiermittel dieser Maschine und der Ersatz für einen Sinn und ein Ziel. Ohne sie würde es Knirschen im Getriebe und früher oder später würde alles zusammen brechen.

Niemand kuckt gerne Fussball. Warum sollte jemand gerne Fussball kucken? Da sind nur ein paar 100 Millionen Menschen, die _glauben_, dass sie gerne Fussball kucken. Der Glauben an die Freuden des Fussballkuckens ist allerdings für deren Existenz genauso wenig Beweis oder auch nur Indiz, wie man aus dem Glauben einiger 100 Millionen Menschen an einen Gott  auf dessen Existenz schließen kann. … Das ist alles Selbstsuggestion, Massenhysterie und eine Gehirnwäsche gigantischen Ausmaßes. … Ein Gläubiger spürt auch die Liebe des Gottes, an den zu glauben er sich ausgesucht hat. Spaß am Fussball – so ein Quatsch. Was soll denn daran Spaß machen.

Grandiose weitere Folge einer nur empfehlenswerten Reihe! Wer sich noch nicht dort verloren hat: http://volkerstruebing.wordpress.com/klos-und-spinne/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>