stolpern …

Ich stolpere nur gerade über mich selbst, über die halben Teile, die irgendwo wirr herumliegen. Versuch das Chaos irgendwie einzusammeln, so wie am Strand Teile von etwas Zerfetzten einzusammeln, so aus dem Interesse heraus, was das in seiner Gesamtheit wohl ergeben könnte.

Wie Überraschungseier ohne Anleitung zusammenbauen. Ein Teil in der Hand. Anschauend und darüber sinnierend, für was das gute Stück wohl nützlich sein mag in dem tollen unerkennbaren Gesamtgefüge. Eine große Portion Verwirrung inklusive. Schaut alles erstmal wie Vollschrott und mächtig sinnlos aus…

und beim nochmals Lesen erneut gestolpert…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>